Archiv der Kategorie: Spielen rund ums Pferd 2

Pferd: Weasley

Trainerinnen: Christine Thomas-Schlifski, Ann-Kathrin Schlifski, Leonie Thomas

Spielen-Gruppenbild-20170213

Abzeichentag 2018

Nach fast zwei Jahren veranstaltete der Reit- und Voltigierclub Taunusstein (RVC) wieder einen Abzeichentag. Da dieses Jahr die Turnier-Termine wegen der früheren Ferien sehr dicht beieinanderliegen, blieb nur der 10 März übrig, in der Hoffnung, dass es nicht zu kalt wird. Der Wettergott war den Voltigierern wohlgesonnen und schickte tatsächlich an dem ausgesuchten Wochenende warmes Luft aus dem Süden. Den Anmeldungen nach sollte es ein langer Samstag werden. Bereits die Wochen vorher waren mit Theorie- und Praxis-Lehrgängen vollgespickt und die Kinder fieberten dem Wochenende entgegen. Bei den „alten Hasen“ war die Aufregung nur bedingt bemerkbar, umso mehr bei den Kleineren, von denen manche zum ersten Mal mitmachen wollten.

Als erste Prüfung stand Bodenarbeit für das Longierabzeichen 5 und für den Basispass an. Neben den beiden Richterinnen Britta Nauert und Gisela Frey schauten auch Marion Müller und Bettina Strupp zu, wie zuerst Julia mit dem Pferd Carice den Parkur betrat und ihr Können zeigte. Durch diesen Parkur gingen dann auch die sieben Mädchen, die sich für den Basispass angemeldet haben: Aleyna, Emma, Helena, Kaye, Lena, Sophia und Sophie. Für die Basispassprüflinge ging es direkt nach der Praxis zu der theoretischen Prüfung. In zwei Gruppen wurden diverse Fragen rund um das Pferd beantwortet. Geschafft! Nach dem die Urkunden ausgedruckt waren, haben sie den Besitzer gewechselt.

Und schon stand die nächste Teilprüfungen des Longierabzeichen an: das Longieren. Julia hatte Mellon an der Longe und durfte als erste in den Zirkel. Mellon zeigte sich von seiner guten Seite und absolvierte brav die angesagten Aufgaben. Sandra ging als nächste mit Lascar in den Zirkel – sie war für das Longierabzeichen 4 angemeldet, dass deutlich schwerere Aufgaben beinhaltet. Diese wurden von Marion am Zirkelrand laut vorgelesen. Auch die Länge der Prüfung schien deutlich länger zu sein als bei Julia. Aber dann war es fast geschafft und es stand nur noch die Theorie auf dem Prüfstand. Deutlich entspannt gingen die beiden zur Urkundenausgabe. Mit einem Lächeln im Gesicht und der Urkunden in den Händen entstand dieser Moment auf dem Foto.

Für die Anzeichen VA4 und VA3 der Teilnehmer der Gruppe T3 lief noch mal Lascar, da das neue Pferd Corcovado erst ausgebildet wird. Das Abzeichen VA3 machte Larissa und eine Teilnehmerin aus Hüttenberg. Das VA4 legten Antonia, Emma, Mia und Viola ab. Auch hier ist alles gut gelaufen und die Aufregung jeder Einzelnen legte sich nachdem keine Übung wiederholt werden musste.

Danach folgte Mellon mit Annika an der Longe. Nun musste man genau aufpassen, da es fünf unterschiedliche Prüfungen gab. Als erste startete Nadine, die das Abzeichen VA3 in zwei Blöcken machte. Ebenso auf zwei Blöcke aufgeteilt war die Prüfung für Luca mit VA4. Chiara, Viktoria und Jolina von Taunusstein 6 haben sich für VA7 angemeldet. Für Felix und Laura stand die Prüfung zu VA9 bzw. VA10 auf der Tagesordnung. Auch diese Gruppe hat alles sehr gut gemacht, selbst die Theorie-Fragen an dem Richtertisch förderten keine großen Lücken zu Tage.

Gleich vier Voltigiererinnen aus T1 wollten das Abzeichen VA2 machen. Helen, Larissa, Salma und Toni. Dafür standen gleich zwei Pferde bereit: Chili und Ron. Für dieses Abzeichen muss schon einiges technisch gut ausgeführt gezeigt werden. Und das ist den Mädels auch gelungen, auch wenn die Nervosität bei der einen oder anderen etwas zu spüren war.

Für viele Einzelvoltigiererinen ist das V4 Abzeichen notwendig. So hat sich Julia neben dem Longierabzeichen auch dieses vorgenommen. Die notwendigen Übungen zeigte sie auf Chili.

Er ist auch als Sportpartner für Lena und Lynn angetreten, die das Abzeichen VA7 bestehen wollten. Ebenso aus der gleichen Gruppe machten Anna und Sonia das Abzeichen VA9. Nach der praktischen Prüfung, das aus vorgeschriebenen Pflicht- und Kür-Übungen auf dem Pferd besteht, fand der theoretischen Teil direkt am Richtertisch statt. Während es für die übrigen Abzeichen-Teilnehmer für VA9, die Taunussteiner Voltinadeln 1 und 2 und der Miniprüfung scheinbar Pause gab, wurden im Hintergrund die theoretischen Prüfungen für die V2 bis V4 durch die beiden Richter abgenommen. In dieser Zeit wurden die selbstgebackenen Kuchen oder schnell noch was Heißes gegessen oder getrunken.

Bevor die Aufmerksamkeit auf die Kleinsten Teilnehmer dieses Tages gelenkt wurde, durften die Urkunden der bestandenen Prüfungen ausgegeben werden. Alle Teilnehmer haben sich über die bestandenen Prüfungen gefreut.

Endlich ging es auch für die Mädchen Alicia, Charlott, Fenja, Maya und Maya aus T7 mit ihren Abzeichen VN2 bzw. VA9 auf Weasley weiter. Wie es sich für eine Schrittgruppe gehört, haben sie die blauen Tuerniertrikos angezogen, und gezeigt, was in ihnen steckt. Die vier zeigten auch, dass sie auch im Galopp keine Angst haben. Während die einen am Richtertisch einige Fragen beantworteten, balancierten die anderen auf dem Balken, zeigten Dehnungsübungen und zeigten, dass sie auch das Pferd an sich beschreiben können.

Für Weasley ging es etwas entspannter mit den Voltinadeln für Emilie, Lina, Nina und Zoey weiter. Die vier kleine „Mäuschen“ haben ebenso ihre eingeübten Übungen – diesmal noch in Schritt – gezeigt. Ganz stolz haben sie gleich nach dem theoretischen Teil ihre Urkunden von Marion und Sandra überreicht bekommen. Die restlichen Voltinadeln und die drei Miniprüfungen wurden auf die Pferde Chili und Seppel aufgeteilt. Als erstes ist Franzi mit Chili in den Zirkel gegangen. Begleitet wurden sie von Charlotte, Lilith, Lilly, Luna und Sophie. Als starke Hochheberin zeigte sich Julia. Als letztes Pferd kam Seppel mit Brigitte und Susanne an die Reihe. Dahinter liefen die kleinen Mädchen Alyssa, Celine, Emma, Julie, Juliette und Mia. Eine sichtbare Herausforderung schien die Größe vom Seppel zu sein, aber selbst das wurde durch die sechst kleinsten Prüflinge gemeistert. Nachdem auch die letzten Urkunden ausgegeben waren, wurden die diese den stolzen Eltern und Großeltern präsentiert. Und als die Dämmerung in die Halle schlich, neigte sich ein langer Tag voller Spannung, Nervosität und Hoffnungen dem Ende zu.

Durch die super Planung und Vorbereitung der Organisationswarte Susanne Beerenwinkel lief alles wie an Schnürchen. Die beiden Richterinnen Britta Nauert und Gisela Frey freuten sich über alle bestandenen Prüfungen und die gute Vorbereitung aller Prüflinge genauso wie die Prüflinge selber.

 

Veröffentlicht unter Abzeichen, Aktuell, Helen Giesen, Larissa Köhncke, Larissa Rexhaus, Nadine Kaufmann, Salma Assouli, Sandra Strupp, Spielen rund ums Pferd 1, Spielen rund ums Pferd 2, Taunusstein 10, Taunusstein 2, Taunusstein 3, Taunusstein 4, Taunusstein 5, Taunusstein 6, Taunusstein 7, Taunusstein 9 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder zum Abzeichentag am 10.03.2018: T7 & Sp2

Veröffentlicht unter Abzeichen, Aktuell, Bildergalerie, Spielen rund ums Pferd 2, Taunusstein 7 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder zum Abzeichentag am 10.03.2018: Spielen 2 VN

Veröffentlicht unter Abzeichen, Aktuell, Bildergalerie, Spielen rund ums Pferd 2 | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder zum Volti-Café: Spielen 2

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Familientag, Spielen rund ums Pferd 2 | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Volti-Café: „Unter dem Meer”

Gibt es was Schöneres als bei leckerem Kuchen und Kaffee zuzuschauen, was sich die kleineren Voltis und ihre Trainer zum Thema „Unter dem Meer“ ausgedacht haben? Schwierige Frage – aber am Sonntag den 10. September wurde den neugierigen Zuschauern etwas Besonderes präsentiert.

Die Volti-Halle selbst hat sich in ein Aquarium verwandelt,  in dem sogar ein Hai genug Platz zum Schwimmen und Jagen gefunden hat. Aber gehen wir der Reihe nach…

Fünf kleine „Nemo Fische“ der Gruppe „Spiel ums Pferd 1“ schwammen in einem Teich hin und her. Da tauchte ein hungriger Hai auf und versuchte sie zu fangen. Es kam so wie es kommen musste, die kleinen Fische waren viel zu flink für ihn und der Hai wurde schnell müde. So konnten die kleinen Fische ihre Übungen auf dem „Nil“-Pferd Alpenprinz in Ruhe zeigen, was sie gelernt haben.

Dem bunten Treiben schauten gespannt die „Regenbogenfische“ der Gruppe „Spiel ums Pferd 2“ unter Aufsicht der großen Fische aus Taunusstein 10 zu, bis auch sie in die Arena schwimmen dürften.

 

Passend dazu war auch das Pferd Weasley bunt angemalt und die Schuppen des Pads zeigten wunderschöne Farben.

Auch die kleinen Regenbogenfische „schwommen“ ihre Übungen konzentriert durch, ohne sich aus der Ruhe bringen zu lassen. Die Zuschauer bedankten sich für das Glitzern mit einem großen Applaus.

Fischen der Gruppe Taunusstein 9, die sich nicht so einfach an die „Schwimmregeln“ halten wollten. Da musste die Trainerin Jutta das eine oder das andere Fischlein schon extra rufen, damit sich dieses in die Reihe stellt.   Umso disziplinierter klappten die Übungen auf dem großen Pferd Mellon, der an diesem Tag nur aushalf.

Als letzte und gleichzeitig stärkste Gruppe der Vorführung schwammen die Fische von Taunusstein 10 in den „Schwimm“-Zirkel. Die Übungen Tauchen, Luftanhalten und danach freundlich den anderen Zuwinken klappten auf Anhieb und wie schon die „Fische“ vorher wurden auch sie mit großen Applaus belohnt. Zum Abschluss der Vorführung wurde ein „fischreiches“ Erinnerungsfoto gemacht.

Veröffentlicht unter Aktuell, Familientag, Spielen rund ums Pferd 1, Spielen rund ums Pferd 2, Taunusstein 10, Taunusstein 9 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Motivationsabzeichen “Taunussteiner Volti-Nadel” am 06.11.2016

Am Folgetag der Vergabe der Leistungsabzeichen standen die Motivationsabzeichen „Taunussteiner Volti-Nadel Mini, 1 und 2“ des Vereins an der Reihe. Diesmal richteten Marion Müller und Irene Himstedt. Die Kinder zeigten nicht nur die ersten Übungen im Schritt, sie erzählten auch alles, was sie schon über Pferde gelernt haben und beantworteten die Fragen der Richterinnen. Zur Prüfung „Volti-Nadel“ gehörten auch noch die Übungen: Balancieren über einen Balken, eine Rückwärtsrolle vom Holzpferd und die unterschiedlichen Dehnungsübungen. Auch diesmal haben alle Kinder die Prüfungen bestanden und freuten sich über eine Nadel und Urkunde. So wie die „Großen“ Voltigierer liefen sie zur Musik eine Siegerrunde.

Gratulation an alle Teilnehmer.

Hier einige Bilder von dem Geschehen:

Veröffentlicht unter Abzeichen, Aktuell, Bildergalerie, Spielen rund ums Pferd 1, Spielen rund ums Pferd 2, Taunusstein 10, Taunusstein 8 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Presseberichte zum Familientag der Kleinsten

2016-08-17_UA_Familientag_klein_k

2016-08-10_WK_Familientag_klein_k      Online_WK_20160810

Veröffentlicht unter Presseberichte, Spielen rund ums Pferd 1, Spielen rund ums Pferd 2, Taunusstein 10, Taunusstein 8, Taunusstein 9 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder zu Familientag der Kleinsten

  Die Biene Majas

DSCF5255_klein DSCF5251_klein DSCF5247_klein DSCF5232_klein

Die Bibi Blocksbergs

DSCF5290_kleinDSCF5267_kleinDSCF5283_kleinDSCF5263_klein    DSCF5236_klein

Yakari

DSCF5324_klein DSCF5318_kleinDSCF5312_klein DSCF5309_kleinDSCF5297_klein  DSCF5260_kleinDSCF5269_kleinDSCF5253_klein

Die Schlümpfe

DSCF5349_kleinDSCF5363_klein     DSCF5249_kleinDSCF5346_kleinDSCF5353_kleinDSCF5378_kleinDSCF5369_klein

Einzel

DSCF5381_kleinDSCF5390_klein

Veröffentlicht unter Aktuell, Allgemein, Bildergalerie, Familientag, Spielen rund ums Pferd 1, Spielen rund ums Pferd 2, Taunusstein 10, Taunusstein 8, Taunusstein 9 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vier Hufe und Cartoons

An diesem sonnigen Sonntagnachmittag wurden einige Zeichentrickfilmfiguren lebendig und zeigten ihre Kunststücke hoch zu Ross.

Für die jüngsten Mitglieder des Voltigiervereins,
die noch nicht auf TDSCF5255_kleinurniere gehen, war es wieder so weit, ihr Können den Eltern und interessierten Zuschauern diesmal als „Cartoons“ zu präsentieren. Als erster Darsteller ist die Gruppe Spielen 2 „eingeflogen“. Das Pferd Weasley wurde von einem Schwarm Biene Majas umschwirrt und umturnt.

 

 

KauDSCF5290_kleinm sind die Bienen ausgeflogen, fegt schon die Bibi Blocksberg auf ihrem Besen durch die Halle. Der Besen wurde aber hex-hex gegen den Fuchs Chilipepper ausgetauscht. Bei verringerter „Geschwindigkeit“ im Pferde-Schritt zauberten die Mädchen unterschiedliche Übungen im Einzel oder in Doppelpack. Manch kleine Hexe hat so die Zuschauer verhext.

 

 

DSCF5335_klein

 

Dann wurde es auf einmal ganz wild: viele kleine Yakaris mit dem erfahrenen Pferd Lascar, der eine Kriegsbemalung zeigte, eroberten die Halle. Es viel schwer zu entscheiden, wohin man zuerst schauen sollte. Nicht nur die Übungen der „Indianer“ waren sehenswert, auch die Kostüme der Kinder beeindruckten.

 

Der HöDSCF5340_kleinhenpunkt der Farbenvielfalt waren die Schlümpfe. Wer der Meinung war, dass es nur blaue Schlümpfe gibt, wurde an diesem Tag eines besseres belehrt. Es gab nur rosafarbene Schlümpfe mit Chillipepper, der wohl vergessen hat, seinen Pyjama und die rote Schlafmütze vorher auszuziehen.

 

DSCF5381_kleinAls Abschluss dieses Familienfestes zeigten Amelie Koch und Kyra Rohlf in Einzelvorführung, was die kleinen Kinder alles mit etwas Übung auch bald zeigen könnten.

 

_J2A1615-2_alle_klein

Veröffentlicht unter Aktuell, Allgemein, Familientag, Spielen rund ums Pferd 1, Spielen rund ums Pferd 2, Taunusstein 10, Taunusstein 8, Taunusstein 9 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Familienfest des RVC-Nachwuchs mit Motto „Cartoons auf vier Beinen“

Am 10 Juli ist viel los in der Voltigierhalle: Ab 15 Uhr startet das Familienfest der Kleinsten.

Der Schimmel Weasley trägt eine Gruppe, deren Darsteller normalerweise fliegen können. Er wird umschwirrt und umturnt von der Gruppe „Spielen 2“ als „Biene Maja“. Auf dem Fuchs Chilipepper präsentieren sich die Gruppe „Spielen 1“ als Schlümpfe in der gewagten Farbkombination Rosa und Blau und die Gruppe T10 mit „Bibi Blocksberg“. Auf Lascar werden wir die Gruppe sehen, die im echten Leben wie im Trickfilm die meiste Pferderfahrung hat. Seine Gruppe T8/9 tritt unter dem Motto „Yakari“ auf.

Beendet  wird der Familientag mit Einzelvorführungen auf Weasley mit Amelie Koch und Kyra Rohlf. Beide arbeiten derzeit mit Weasley an seiner weiteren Ausbildung, besonders im Hinblick auf seine zukünftigen Einsätze als Turnierpferd.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, neben kalten und heißen Getränken werden selbstgebackene Kuchen und Muffins angeboten. Der Eintritt ist frei. Jeder, der sich für den Voltigiersport interessiert und sich insbe¬sonders ein Bild davon machen möchte, wie der Einstieg in diesen Sport aussieht, ist herzlich eingeladen.

Veröffentlicht unter Aktuell, Familientag, Spielen rund ums Pferd 1, Spielen rund ums Pferd 2, Taunusstein 10, Taunusstein 8, Taunusstein 9 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar