Schlagwort-Archive: Crelino

Turniersieg in Dieburg

Der Start in Dieburg war in dieser Saison für Taunusstein 3 das zweite Turnier, welches in diesem Jahr auch als Qualifikationsturnier für den 5-Länder-Vergleichs-Wettkampf gewertet wird.
Obwohl Lascar deutlich nervöser war als sonst zeigten die Voltis einen durchgehend erfreuliche Leistung. Schon nach der Pflicht lag T3 leicht in Führung, die sie nach der Kür noch weiter ausbauten. Sie siegten mit einer Wertnote von 5,340.
Es voltigierten Alina Ebbecke, Helen Giesen, Ronja Herrmann, Laura Bürgel, Frida Blumenstock, Angelina Degner, Viola Breil und Larissa Köhnke auf dem Pferd Lascar, an der Longe stand Bettina Strupp, 2. Trainer : Jutta Lobbenmeier.
S0690109_1 S0770117_1
In der Leistungsklasse M ging Taunusstein 1 bei einem Pflichtwettbewerb an den Start und konnte mit einer Wertnote von 5,185 den zweiten Platz erreichen. Es voltigierten Hanna Beerenwinkel, Larissa Rexhaus, Salma Assouli, Antonia Barth, Luise Heyde-Schulte, Amelie Koch und Marlen Thomas. Longiert wurde das Pferd Crelino von der Trainerin Marion Müller.
Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 1, Taunusstein 3 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder von T1 in Kriftel

Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 1 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auftritt von T1 bei unserem Turnier

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Gruppen, Taunusstein 1 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Voltigierturnier am 21. und 22. Juni

Endlich war es soweit: nach vier Jahren Pause veranstaltete der RVC wieder ein eigenes Voltigierturnier. Im Gegensatz zum letzten Jahr, in dem viele unserer Veranstaltungen von schlechtem Wetter begleitet wurden, hatten wir in diesem Jahr richtig Glück, sehen wir einmal von der Windhose am Samstag ab, die die Pavillons gehörig durcheinander wirbelte. Zum Glück wurde dabei aber niemand verletzt.

An den beiden Tagen waren ca. 50 Gruppen, Einzel- und Doppelvoltigierer bei uns zu Gast und zeigten sowohl am Samstag in den Leistungsklassen, S, M und L sowie am Sonntag im Einsteiger- , Nachwuchs- und Schrittgruppenbereich ihr Können.

Sportlicher Höhepunkt waren die Kürdarbietungen der Leistungsklasse S**. Hier setzte sich die erste Mannschaft aus Hungen mit einer Wertnote von 7,940 durch und verwies die Mannschaften aus Greifenstein (Wertnote: 7,557) und Edertal (Wertnote: 7,099) auf die Plätze. Besonders beeindruckend waren neben der sportlichen Brillanz auch die ausgefeilten Choreografien und die einfallsreichen Trikots der Mannschaften.

Für die Mannschaften des RVC war das Wochenende sehr erfolgreich, waren doch alle Mannschaften vor heimischer Kulisse besonders motiviert.

Im Wettbewerb der insgesamt 8 M*/**-Gruppen musste sich
die erste Mannschaft des RVC nur der siegreichen Mannschaft aus Kriftel (Wertnote: 6,683) geschlagen geben. Mit einT1er Wertnote von 6,186 erreichte Taunusstein 1 den zweiten Platz vor der ersten Mannschaft des RV Mannheim, die mit einer Wertnote von 6,063 den dritten Platz belegte. Für Taunusstein 1 voltigierten Chiara Hüllen, Annika Lustermann, Alina Lustermann, Leonie Reck, Sandra Strupp, Antonia Barth, Hanna Beerenwinkel und Marleen Thomas. Longenführerin Marion Müller zeigte sich auch hocherfreut über die Leistung des Pferdes Crelino, welches sich gegenüber der  vergangenen Saison stark verbessert zeigte und die Gruppe sicher durch Pflicht und Kür trug.

In der Leistungsgruppe L präsentierte sich der RVC mit Taunusstein 2 und Taunusstein 3 . Mit einer Endnote von 5,447 erreichte Taunusstein 3 den dritten Platz hinter Hüttenberg 1 (Wertnote: 6,026) und Dornheim 2 (Wertnote: 5,574). Für Taunusstein 3 starteten Alina Ebbecke, Larissa Rexhaus, Ronja Herrmann, Helen Giesen, Laura Bürgel, Frida Blumenstock, Larissa Köhncke und Viola Breil. Unter der Longenführung von Bettina Strupp voltigierten sie auf dem Pferd Lascar.

Taunusstein 2 erreichte mit einer Wertnote von 4,992 den vierten Platz im Wettbewerb. Nach durchwachsener Pflicht konnte sich die Mannschaft in der Kür deutlich steigern. Auf dem Pferd Alpenprinz unter der Longenführung von Sandra Strupp gingen Anja Lobbenmeier, Annika Lindemann, Melanie Klämke, Marie Debusmann, Tamara Subke, Kyra Rohlf, Leonie Thomas und Antonia Sastedt an den Start.

Den Abschluss des ersten Turniertages bildeten die Einzel- und Doppelvoltigierwettbewerbe der Leistungsklassen S und M, allerdings ohne Taunussteiner Beteiligung.

Nach dem hektischen Turniertreiben des Samstags, ging es am Sonntag etwas beschaulicher zu. Den Auftakt bildeten die EinzelvoltigierdarNachwuchseinzelbietungen des Nachwuchsbereichs. Hier gewann
Hanna Beerenwinkel vom RVC Taunusstein mit einer Wertnote 6,493 auf dem Pferd Chillipepper unter der Longenführung von Franziska Laatz. Die Plätze 2 bis 4 gingen ebenfalls an den RVC. Hier waren Salma Assouli (Wertnote: 6,213), Angelina Degner (Wertnote: 6,186) und Amelie Koch (Wertnote: 5,946) erfolgreich. Sie alle voltigierten auf dem Pferd Lascar unter der Longenführung von Sandra Strupp.

Im Wettbewerb der Schrittgruppen war der RVC mit vier Gruppen vertreten. Für etliche Voltigierer war es der erste Start bei einem Turnier und dementsprechend hoch war auch die Anspannung bei den Nachwuchssportlern.Schrittgruppen

Die Gruppe Taunusstein 5 belegte mit einer Wertnote von 5,083 den zweiten Platz hinter der siegreichen Mannschaft aus Fallbachtal, die mit einer Wertnote von 5,111 den Sieg für sich verbuchen konnten. Unter der Longenführung von Franziska Laatz voltigierten auf dem Pferd Alisha Nadine Kaufmann, Gea Renée Briese, Maira Berdowski, Julia Haag, Nina Ehricht, Gloria Spertig und Lena Ertel.

Den dritten Platz erreichte Fallbachtal 2 mit einer Wertnote von 4,541.

Taunusstein 6 belegte auf dem Pferd Alisha und der Longenführung von Luise Heyde-Schulte den vierten Platz mit einer Wertnote von 4,472. Für Taunusstein 6 starteten Jonathan Klink, Raphael Klämke, Luca Marie Döpp, Lisann Saliger, Jasmin Breil, Konstantin Schüller, Luisa Hack, Lynn Reuter und Kaya Diehl.

Den fünften Rang mit einer Endnote von 4,390 erreichte die Gruppe Taunusstein 7. Sie wurde vertreten durch Viviane Gebhardt, Karla Noll, Lukas Ertel, Aria Daniel, Aleyna Apaydin, Wibke Noll, Sophie Küllmer und Jil Schwethelm. Die Mannschaft startete ebenfalls auf dem Pferd Alisha unter der Longenführung von Luise Heyde-Schulte.

Auf Platz 6 landete Taunusstein 8 mit einer Wertnote von 4,304. Sie gingen auf dem Pferd Lascar unter der Führung von Bettina Strupp an den Start. Es voltigierten Celine Pöhlmann, Paula Blumenstock, Nicola Koch, Sophie Büttner, Merle Senkpiel, Marie Sannwald, Marlene Menges, Mia Carlotta Kaiser, Inga Döringer und Emma Heierhoff.

An dieser Stellen geht noch einmal ein ganz herzlicher Dank an alle freiwilligen (und unfreiwilligen) Helfer, ohne die die Durchführung des Turnieres nicht möglich gewesen wäre. Wir bedanken uns ebenso herzlich bei unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung unseres Turnieres. Abschließend bedanken wir uns bei Thomas Müller für die Möglichkeit unser Turnier auf dem Reiterhof Müller durchführen zu können sowie für die Unterstützung bei der Durchführung.

 

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Einzelvoltigierer, Hanna Beerenwinkel, Salma Assouli, Taunusstein 1, Taunusstein 2, Taunusstein 3, Taunusstein 5, Taunusstein 6, Taunusstein 7, Taunusstein 8, Taunussteiner Turnier | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Presseberichte zum Start von T1 in Alsfeld

lz_alsfeld rmp_alsfeld

Veröffentlicht unter Aktuell, Presseberichte, Taunusstein 1 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Turnierstart von T1 in Alsfeld

Die Mannschaft T1 startete auf ihrem Pferd Crelino im Rahmen eines Begleitturnier zu den Süddeutschen Meisterschaften in Alsfeld. Sie belegte in der 2. Abteilung einen erfreulichen vierten Platz. Mit der Wertnote von 5,811 konnte sie bereits eine Erhaltungsnote für die M**-Klasse holen und kam gleichzeitig ausgezeichnet in der neuen Saison an. Für den RVC am Start waren Chiara Hüllen, Annika & Alina Lustermann, Hanna Beerenwinkel, Sandra Strupp, Luise Heide-Schulte, Antonia Barth und Marleen Thomas auf Crelino. Die Longenführung hatte Marion Müller.

Insbesondere mit ihren Pflichtübungen war die Mannschaft sehr zufrieden. Aber auch die Kür, die wegen des Ausfalls eines Voltigiers kurzfristig umgestellt werden musste, hatte nur einige kleine Wackler, verlief aber insgesamt ebenfalls sehr gut. Crelino läuft zwar erst in der zweiten Saison als Voltigierpferd, ließ sich aber von der großen Kulisse der am nächsten Tag stattfindenden Süddeutschen Meisterschaft in keiner Weise beeindrucken und trug seine Mannschaft souverän durch das Programm.

Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 1 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Presseberichte über die Hessischen Voltigiermeisterschaften 2013

Veröffentlicht unter Aktuell, Presseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Presseberichte über die Hessischen Voltigiermeisterschaften 2013

Bilder von den Hessischen Voltigier-Meisterschaften 2013 – Taunusstein 1

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 1 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bilder von den Hessischen Voltigier-Meisterschaften 2013 – Taunusstein 1

Hessische Meisterschaften in Hungen bescheren dem RVC Taunusstein hervorragende Ergebnisse

Taunusstein – Der RFV Horlofftal-Hungen richtete in diesem Jahr das höchste Turnier für die hessischen Voltigierer aus. Bei diesem Wettkampf wurden neben den Starts in verschiedenen Leistungsklassen auch die Hessischen Meister im Gruppen-, Doppel- und Einzelvoltigieren gekürt. Daher sind beide Turniertage spannungsgeladen und bieten Teilnehmern und Besuchern eine ganz besondere Stimmung.
Wer selbst in dieser ästhetischen Sportart zu Hause ist, erfährt, dass es nicht nur um den sportlichen Erfolg sondern auch um ganz andere intensive Erfahrungen geht. Das Voltigieren „leben“ bedeutet für alle Beteiligten, im Team zusammen zu halten, gemeinsam Erfolge und Niederlagen zu verarbeiten, Spaß am Sport zusammen mit anderen Gleichgesinnten zu haben sowie Verantwortung für den lebendigen Sportkameraden Pferd zu übernehmen und dadurch wichtige Erkenntnisse für`s Leben zu sammeln. „Alle für einen, einer für alle“, so könnte man das Motto der Voltigierer nennen. Und es gilt nicht nur für die Gruppen, sondern auch für die Doppel- und Einzelvoltigierer, denn ein Team besteht immer aus mindestens zwei zweibeinigen und einem vierbeinigen Sportler. Dazu kommen noch viele weitere Beteiligte wie z.B. die Reiter und Trainer, die alle dazu beitragen, dass ein Team überhaupt existieren kann. Im Idealfall bildet ein Voltigierverein in seiner Gesamtheit ein großes Team, mit dem man so manche Klippe umschiffen kann.
Als Team vom Reit- und Voltigierclub Taunusstein e.V. (RVC) waren diesmal die Gruppen Taunusstein 1 und 2 sowie die Einzelvoltigiererin Mascha Braunheim zu den Hessischen Meisterschaften angereist.
T1-Bericht-1Taunusstein 1 hatte sich zum einen das Ziel gesetzt, eine Note zu erreichen, die es ihnen ermöglicht, weiterhin in der Leistungsklasse S zu starten. Dieses Vorhaben ist ihnen auch gelungen. Zum anderen war es dem Team wichtig, dass ihr Pferd Crelino die Atmosphäre des Starts auf einem besonderen Turnier kennenlernt und so eine neue Erfahrung für seine weitere Ausbildung sammelt. Die Kür der Gruppe war auf den Leistungsstand des Pferdes abgestimmt und enthielt daher noch keine Übungen, bei dem drei Voltigierer gleichzeitig auf dem Pferd turnen. Trotzdem erreichte Taunusstein 1 mit der Endnote 6,114 den 4.Platz bei den M/S-Gruppen und konnte mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Unter der Longenführung von Marion Müller voltigierten Mascha Braunheim, Sandra Strupp, Alina und Annika Lustermann, Hanna Beerenwinkel und Julia Völkel.
Ib-T2-IMG_1621Die im letzten Jahr wieder neu gebildete Gruppe Taunusstein 2 startete in der Leistungsklasse A und lag nach der Pflicht auf dem 2.Platz. Durch eine starke Kürleistung gelang es ihnen, sich vor Oberursel an die Spitze zu setzen. Der Sieg mit der Endnote 5,004 bedeutete für sie die dritte Aufstiegsnote. Ihr Pferd Alpenprinz J wurde von Marion Müller longiert, die ebenso wie die Voltigierer Antonia Barth, Luise Heyde-Schulte, Melanie Klämke, Leonie Reck, Kyra Rohlf, Antonia Sastedt, Alexandra Subke, Tamara Subke und Leonie Thomas mit dem Abschneiden der Mannschaft sehr zufrieden war.

Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 1, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hessische Meisterschaften in Hungen bescheren dem RVC Taunusstein hervorragende Ergebnisse

Bilder vom Turnier in Münzenberg – Taunusstein 1

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 1 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bilder vom Turnier in Münzenberg – Taunusstein 1