Schlagwort-Archive: Einzelvoltigierer

Bilder zum Turnier in Münzenberg 2016: Nachwuchseinzel A mit Chillipepper

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Einzelvoltigierer, Lisann Saliger | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder zum Turnier in Münzenberg 2016: Nachwuchseinzel A mit Weasly

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Einzelvoltigierer, Kyra Rohlf | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hessen-Cup in Münzenberg

Das Finale des Hessen-Cups des Voltigiersports für M-, L- und A-Gruppen, sowie der L-Einzel- Voltigierer findet traditionell in Münzenberg bei dem Verein RuF Münzenberg statt. Um teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer in der Session zwei vorgeschriebene Turniere absolviert haben.
Die L-Grupp2016_muenzenberg_t2_ke des RVC Taunusstein hatte an den Turnieren in Gießen und Waldgirmes teilgenommen und hoffte auf einen Podestplatz. An den Start gingen mit Pflicht- und Kür-Programm Kaya Diehl, Anna Marie Klink, Lena Kölbel, Lisann Saliger, Antonia Sastedt, Tamara Subke und Lisa Zahn. Das Pferd Alpenprinz longierte Luise Heyde-Schulte. Die neu umgestellte Kür wirkte harmonisch, die schnelleren und flüssigen Auf- und Abbauelemente verbesserten deutlich den Gesamteindruck. Erwähnt werden sollte der bemerkenswerte Einsatz einer Voltigiererin. Beim Einlaufen knickte sie um und trotz Schmerzen lief sie weiter, um die Gruppe nicht im Stich zu lassen. Dieser kleiner „Vorfall“ wurde vom Publikum kaum bemerkt bis die Vorstellung der Gruppe vorbei war und sie außerhalb des Zirkels den Schmerz offen zuließ. Hut ab für diese Leistung!. Am späten Nachmittag durfte sich die Gruppe T2 über den dritten Platz im Hessen-Cup freuen.

Ebenfalls in 2016_muenzenberg_gl_t3_s0570336_akder Leistungsklasse der L-Gruppen startete die Gruppe T3, vertreten durch Frida Blumenstock, Viola Breil, Ronja Herrmann, Mia Kaiser, Larissa Köhnke, Antonia Schulakowski und Clara Oberste-Wilms. Das Pferd Lascar wurde von Bettina Strupp longiert. Die Gruppe zeigte eine ordentliche Leistung, die mit der Wertnote 5,305 und somit dem zweiten Platz bewertet wurde.

 

2016_muenzenberg_gl_t2_t3_s0761292_k

In der Leistungsklasse A ging die-Gruppe T4 mit dem Pferd Munsboro due West an den Start. Mellon, so sein Rufname, hat diesmal keine Nervosität gezeigt und lief wie an Schnürchen, zur Freude der Longeführerin Gisela Renninghoff. Auch die Leistung der Voltigiererinnen sah sie positiv:“ Die Voltigierer haben für ihren Ausbildungsstand eine sehr gute Leistung gebracht. Sie sind jetzt reell eine A Gruppe.“ Es voltigierten Gea Renee Briese, Luca Marie Döpp, Julia Haag, Louisa Hack , Michelle Hammesfahr, Nadine Kaufmann, Selina Roth und Konstantin Schüller.2016_muenzenberg_t4_img_4643_k

Die letzte Gruppe am Start war die Schritt-Gruppe T7. Obwohl zwei Leistungsträger die Gruppe verlassen haben und nun im Einsteiger-Bereich starten, konnte die junge Mannschaft mit einer konzentrierten Leistung und einer deutlichen Leistungssteigerung einen sehr guten fünften Platz erreichen. Chillipepper war wie schon so oft ein verlässlicher Sportpartner, der den Voltigierern die nötige Sicherheit gegeben hat. Er wurde vorgestellt von Christine Thomas-Schlifski. Es voltigierten: , Inga Döringer, Sonja Emich, Chiara Filpi,  Clarissa Schneider, Julie Schumacher, Anna Schuster und Carlotta Orth. Unterstützt wurden sie von Salma Assouli.

Neben den Gruppen starteten auch diverse Einzelvoltigierer. Für das neue Pferd Weasly war es der dritte Turnierstart. Die hübsch herbstlich geschmückte Halle hat ihn eher nervös gemacht, so dass er nicht gleichmäßig galoppie2016_muenzenberg_ev_s0133067_krte. Dies erschwerte es Amelie Koch die vorbereiteten Übungen entsprechend darzubieten. In der gleichen Leistungsklasse A startete ebenfalls mit Weasly Kyra Rohlf  Als dritte im Bunde startete Lisann Saliger auf Chillipepper, der von Franziska Laatz longiert wurde. Die beiden L-Einzelvoltigiererinnen Salma Assouli und Larissa Rexhaus präsentierten ihre Darbietung ebenfalls auf Chillipepper. Das zweite neue Pferd No Father’s Boy, der seine Ausbildung gerade beendet hat, wurde longiert von Marion Müller. Es voltigierten Antonia Barth, Helen Giesen und Luisa Heyde-Schulte.

2016_muenzenberg_ev_l_lb_dscf0266_k Laura Bürgel zeigte bei ihrem ersten Start als Einzelvoltigiererin mit einer Wertnote von 5,736 auf Lascar, longiert von Bettina Strupp, eine gute Leistung, auch wenn es damit nicht für einen vorderen Platz reichte.

 

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Einzelvoltigierer, Taunusstein 2, Taunusstein 3, Taunusstein 4, Taunusstein 7 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hessenmeisterschaft in Voltigieren

Als Debut hat sich das neuentstandene Junioren Team vom RVC Taunusstein gleich die Hessenmeisterschaft im Voltigieren in Dornheim ausgesucht. Der Start des Junioren Teams sollte unter anderem dazu dienen, neue Einsichten und Eindrücke für das weitere Training mitzunehmen und sich nebenbei mit anderen bereits erfahrenen Gruppen zu messen. Das Turnier ging über zwei Tage, samstags traten alle Gruppen sowie Einzel- und Doppelvoltigierer mit Pflicht und Kür an, sonntags präsentierten dann die jeweils Besten nocS0143022_640hmal ihre Kür.

Die Anspannung der Voltigiererinnen am Samstagnachmittag zeigte leider ihre Wirkung, wodurch die Kür nicht so harmonisch wirkte wie sonst. Trotzdem reichte die Wertnote für die zweite Runde am Sonntag. Mit neuen Kräften und weniger feuchten Händen wurde die gleiche Kür das zweite Mal präsentiert. So verbesserte sich die Gesamtwertung auf 5,460, das noch den vierten Platz der Meisterschaft bedeutete. Auf dem Pferd Lascar unter der Longe von Bettina Strupp starteten Laura Bürgel, Angelina Degner, Alina Ebbecke, Helen Giesen, Ronja Herrmann und Leonie Thomas.

Mit auf das Turnier sind auch Einzel-Voltigierer des Vereins gerIMG_3753_ausschnitt3eist. In der Leistungsklasse L startete Larissa Rexhaus auf Chilipepper, der von Franziska Laatz longiert wurde. Auf demselben Pferd voltigierten als Junioren Salma Assouli und Hanna Beerenwinkel. Auf dem noch jungen Pferd „No father‘s boy“ unter der Longe von Marion Müller voltigierte Luise Heyde-Schulte.

Hanna Beerenwinkel hat sich als achte für die nächste Runde am Sonntag quDSC1043_auschnitt3alifizieren können. Erst auf einer Momentaufnahme kann man sehen, wie hoch manche Voltigierer bei einem Sprung kommen können. Umso ärgerlicher ist es, wenn eine einfachere Übung nicht so gelingt wie sonst. Trotzdem erreichte Hanna Beerenwinkel den Platz 8 der insgesamt 16 Teilnehmerinnen an diesem Wochenende.

 

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Hanna Beerenwinkel, Junior-Team, Larissa Rexhaus, Presseberichte, Salma Assouli, Taunusstein 3 | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Voltigierwochenende in Butzbach

In Butzbach war der Reit- und Voltigierclub Taunusstein (RVC) stark vertreten und nahm zahlreiche Platzierungen mit nach Hause.

Am ersten Tag startete in der Leistungsklasse Einzelvoltigieren L Larissa Rexhaus auf Chilipepper mit Franziska Laatz an der Longe. Ihre Darbietung wurde mit der Wertnote 6,299 honoriert, was den 3. Platz bedeutete.

 

 

 

Danach starteten auf Chilipepper zwei weitere Voltigiererinnen. Diesmal in der Leistungsklasse Einzelvoltigieren Junior: Hanna Beerenwinkel erhielt die Wertnote  6,197, sowie Salma Assouli mit der Wertnote 5,728. In der gleichen Leistungsklasse startete am gleichen Tag Luise Heyde-Schulte auf No-Fathers-Boy mit Marion Müller an der Longe  und bekam für ihre Leistung eine Wertnote von 5,516.

SamstagsTeilnehmerButzbach_Auschnitt_klein

Am zweiten Tag waren neben weiteren Einzelvoltigiererinen auch zwei Gruppen am Start. Die Gruppe Taunusstein 4 startete auf Munsboro due West mit Gisela Renninghoff an der Longe in der Leistungsklasse Nachwuchs. Sie belegten mit einer Wertnote von 4,263 den 3. Platz. Es voltigierten: Mirjam Klink, Selina Roth, Gea Renee Briese, Luca Marie Döpp, Konstantin Schüller, Louisa Hack, Emma Heierhoff.

In der Leistungsklasse Schritt startete ebenfalls auf Munsboro due West –diesmal mit an der Longe Karen Brollma – die Gruppe Taunusstein 6 mit Trainerin Nathalie Jeckel. Die Gruppe erhielt die Wertnote 4,719. Es voltigierten: Fenya Felicia Hönert, Viktoria Menge, Jasmin Breil, Sinja Köhler , Friedger Seegräber  und Felix Jonathan Koch.

 

Helen Giesen  startete in der Leistungsklasse Nachwuchseinzel Lauf No-Fathers-Boy mit Marion Müller an der Longe. Sie belegte den 4. Platz mit einer Wertnote von 5,764. In der Leistungsklasse Nachwuchseinzel A startete Lisann Saliger auf Chilipepper mit Fanziska Laatz an der Longe. Bei ihrem ersten Einzelstart bekam sie eine Wertnote von 4,980, was für sie den 3. Platz bedeutete.

Das junge Pferd Weasley durfte unter der Longe von Christine Thomas-Schlifski zeigen, was es schon alles gelernt hat. Es unterstützte Kyra Rohlf, die die Wertnote 4,473 bekam, gefolgt von Amelie Koch mit einer Wertnote von 4,380. Die neuen Pferde No Fathers Boy und Weasley befinden sich beide noch in der Ausbildung zum Voltigierpferd und wurden durch diese Starts an die Turnieratmoshphäre gewöhnt.

Veröffentlicht unter Aktuell, Einzelvoltigierer, Hanna Beerenwinkel, Helen Giesen, Kyra Rohlf, Larissa Rexhaus, Lisann Saliger, Salma Assouli, Taunusstein 4, Taunusstein 6 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

RVC startet in Gießen

Der RVC war in Gießen in zahlreichen Prüfungen vertreten.

Im Junior-Einzel starteten Hanna Beerenwinkel  und Salma Assouli. Hanna erreichte mit einer Wertnote von 6,7 den 6. Platz. Salma wurde 13. mit der Wertnote 5,9. Beide voltigierten auf Chilipepper longiert von Franziska Laatz. Luise Heyde-Schulte startete auf dem neuen Pferd Ron longiert von Marion Müller. Luise wurde 15. mit einer Wertnote von 5,3.

Larissa Rexhaus ist in L-Einzel gestartet und erreichte den 2. Platz mit einer Wertnote von 6,3. Sie voltigierte auf Chilipepper mit Franziska Laatz an der Longe.

In Nachwuchs-A startete Amelie Koch auf Weasly, der von Christine Thomas-Schlifsky longiert wurde. Sie belegte mit einer Wertnote von 4,9 den 6. Platz.

In Nachwuchs-L starteten Antonia Barth und Helen Giesen auf Ron, longiert von Marion Müller. Helen belegte mit einer Wertnote von 5,960 den 1. Platz und Toni mit einer Wertnote von 5,8 den 3. Platz.

Neben den Einzeln starteten noch drei Mannschaften.

Taunusstein 2, longiert von Luise Heyde-Schulte, startete auf Alpenprinz und belegte mit einer 4,57 den 8. Platz.

Taunusstein 4 und 5 belegten in Nachwuchs und Nachwuchs Einsteiger jeweils den drittenPlatz, beide Gruppen auf Munsboro due West. Longiert wurde T4 von Gisela Renninghoff, es half Tamara Subke. Annika Lindemann longierte T5, es half Salma Assouli.

Veröffentlicht unter Aktuell, Einzelvoltigierer, Hanna Beerenwinkel, Salma Assouli, Taunusstein 4, Taunusstein 5 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Podestplatz für Hanna Beerenwinkel

Um Haaresbreite verpasste Hanna Beerenwinkel beim Voltigierturnier in Kelkheim den ersten Platz. Nur sieben Hundertstel trennten sie im Wettbewerb der Klasse Nachwuchs L von obersten Podestplatz. Mit einer Wertnote von 5,728 erzielte sie ein sehr gutes Ergebnis zum Saisonstart und errang damit den zweiten Platz.
Hanna_Beerenwinkel
Longiert wurde sie auf dem Pferd Chilipepper von Franziska Laatz. Auch das noch junge Nachwuchspferd des RVC zeigte eine solide Leistung und sammelte damit wichtige Turniererfahrung, um zukünftig auch die Schrittgruppen des RVC sicher bei Turnieren zu tragen.

Veröffentlicht unter Aktuell, Einzelvoltigierer, Hanna Beerenwinkel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar