Schlagwort-Archive: Domizil

Filmaufnahmen in der neugebauten Voltigierhalle (2002)

In dem Video „Voltigieren – die besten Übungen für Anfänger“ von Ulrike Gast kann man unter anderen auch unsere Voltigierhalle sehen. Als aktueller Pressewart hatte ich diverse Sachen von Vorgängen für meine Arbeit erhalten. Dabei fand ich sogar einen Artikel dazu, der in einem gedruckten Heftchen der Galoppade veröffentlicht wurde. Das abgedruckte Foto der Aufnahmen habe ich tatsächlich auch noch in den alten Unterlagen gefunden.

Foto: Michael Reitz

Wie kam es eigentlich zu den Filmaufnahmen in der Halle?

Ulrike Gast ist nicht nur Autorin vieler Fachbücher, sondern auch Richterin. Sie richtete bei der 2. Qualifikation zur Hessischen Meisterschaft am 25.-26. Mai 2002 in Taunusstein, die der RVC ausgerichtet hat. Sie suchte schon lange nach einem passenden Ort für ihr Lehrfilm. Die tollen Lichtverhältnisse durch die Netze haben sie so beeindruckt, dass sie gleich gefragt hatte, ob sie in der Halle drehen darf. Wer würde da schon nein sagen. An dem Drehtag kamen aus ganz Deutschland viele Gruppen und Einzelvoltigierer. Insgesamt 80 Voltigierer/innen und Trainer wurden an diesem Tag verpflegt und bewirtet. Die Halle passte ja auch hervorragend. Nicht nur wegen der Lichtverhältnisse bot sie sich an, auch die sprichwörtlich saubere Halle war es.

Erst seit kurzen wurde sie fertiggestellt und das neue Domizil des RVC geworden. Dazu hatte ich ebenso eine Galoppade entdeckt, die den Umzug ankündigte:

Damals musste man für eine gewisse Zeit die Pferde auf drei Höfen unterbringen und getrennt trainieren. Dank der Möglichkeit, auf dem Reiterhof Müller die eigens für das Voltigieren gebauten Halle zu pachten, konnten die Pferde und der Verein wieder zusammen auf dem Reiterhof Müller trainieren. In dem Programmheft zu dem obengenannten Turnier befanden sich sogar einige Bilder zu dem Bau:

 

 

 

 

 

 

 

(von Dagmar Sedlak-Breil)

Veröffentlicht unter Aktuell, Allgemein, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar