Schlagwort-Archive: RVC

Monte und Coco schnuppern Turnierluft

Die Longiererinnen Johanna und Marion der beiden neuen Pferde Montreal (Monte gerufen) und Corcovardo (Rufname Coco) waren sich sicher, dass die beiden nun so weit sind, mit Einzelvoltgierern an einem Turnier Erfahrung zu sammeln. So wurde für diese Premiere das Turnier in Roßdorf ausgeguckt. Für Lisann bot sich damit wieder die Gelegenheit zu starten, so viel ihr die Zusage nicht schwer. Da Monte in ihrer Gruppe läuft, hat sie bereits Erfahrung mit ihm sammeln können. Und eine Kür war auch schnell zusammengestellt, schließlich ist sie in der Vergangenheit auch als Einzel erfolgreich gestartet.

Die Ausbildung von Coco fand zusätzlich sonntags statt. Hier trainierten gleich drei Mädchen aus der Gruppe mit, der Coco angehört. Aber an dem Turniertermin konnten leider nur Larissa und Mia starten. Beide haben auch in der Vergangenheit als Einzel an Turnieren teilgenommen. So bot sich auch diesen beiden die Gelegenheit, überhaupt in diesem Jahr als Einzel zu starten.

Die beiden Pferde haben die Fahrt nach Rossdorf zusammen gut überstanden. Man könnte denken, dass die beiden sich gegenseitig Mut zugesprochen haben und froh waren, dass sie gemeinsam die Erfahrung sammeln konnten. Schließlich war es für beide das erste Turnier als Voltigierpferd. Und dass haben sie auch gut gemeistert. Monte und Coco haben auch gezeigt, dass sie mit der Turnier Atmosphäre gut zurechtkommen. Beide Longiererinnen waren mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Nun können beide Gruppen auch über einen Pflichtstart noch in diesem Herbst nachdenken.

Für die drei Einzel ist der Start in der Leistungsklasse A ebenfalls gut gelaufen. Lisann erreichte den zweiten Platz mit der Wertnote 5,937, nur wenige Hundertstel hinter der Erstplatzierten. Der dritten Platz gehörte Larissa mit der Wertnote 5,884. Mit der Wertnote 5,515 hatte Mia den fünften Platz erreicht.

Veröffentlicht unter Aktuell, Larissa Köhncke, Lisann Saliger, Mia Kaiser | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zweiter Platz für T1 bei der Kreismeisterschaft des KRB Wiesbaden-Main-Taunus in Kriftel

An dem Wochenende vom 31. August und 1. September veranstaltete der Reit und Fahrverein Kriftel die Hessische Meisterschaften in Voltigieren 2019 und die Kreismeisterschaft des KRB Wiesbaden-Main-Taunus.

In der Leistungsklasse M* nahm die Gruppe Taunusstein 1 teil. Sie erreichte in dem normalen Wettbewerb mit der Wertnote 5,708 den dritten Platz. Gestartet sind Salma Assouli, Kaya Diehl, Helen Giesen, Chiara Hüllen, Lena Kölbel, Rexhaus, Larissa, Kyra Rohlf und Leonie Thomas. Die Trainerin Marion Müller longierte das Gruppenpferd Ron. In der Wertung der Kreismeisterschaft des KRB Wiesbaden-Main-Taunus erreichte die Gruppe knapp hinter Idstein 1 den zweiten Platz.

Gleich nach der Siegerehrung ging es für Kyra Rohlf zur nächsten Kreismeisterschaft – diesmal im Springen – nach Idstein. Auch hier sicherte sie für den RVC den dritten Platz.

Bereits sehr früh am Samstagmorgen startete die Gruppe T4 in der A-Prüfung. Nach dem Pferdewechsel war es der erster gemeinsamer A Start mit einer Kür auf Chili. Da Chili seinem Namen alle Ehre macht, kann man nicht nie sicher sein, dass er nicht was „ausheckt“. Da er diesmal jedoch brav galoppierte, verflog nach der Pflicht die anfängliche Nervosität der Gruppe wieder und die Kür lief gut. Die Gruppe war besonders stolz sowohl auf ihre eigene Leistung als auch auf die von Chili und auf die von Franziska Laatz, die Chili besonnen longierte, im Besonderen. Denn die Peitsche verlor mitten in der Kür den Schlag. So daß kurzfristig viel Stimmeinsatz von Franzi zum Treiben erforderlich wurde. Julia rannte wie ein Blitz die Ersatzpeitsche holen und es wurde schnell getauscht. Die Gruppe belegte den 1. Platz mit einer Wertnote von 5,030.

Besonders freute sich Julia Haag über den Preis für die beste Pflicht in dieser Leistungsklasse. Es starteten: Luca Marie Döpp, Julia Haag, Mirjam Klink, Carlotta Orth, Jolina Reith und Selina Roth.

Am Sonntagnachmittag startete der zweite Teil der Gruppe T4 in der Prüfung der Nachwuchsgruppen. Auch hier waren alle mit der Leistung von Chili, Franzi und der Gruppe sehr zufrieden. Sie belegten mit einer Wertnote von 5,137 den 3. Platz. Es starteten: Lena Ertel, Sophia Koudelka, Sarah Lehmann, Raja Scheid, Aika Scheid und Sophie Zahn. Sie wurden von Franziska Laatz longiert und Julia Haag war Hochhelfer.

Ein Dank geht an alle Unterstützer, Helfer und Fahrer ohne die die Starts nicht möglich gewesen wären.

Veröffentlicht unter Aktuell, Kyra Rohlf, Taunusstein 1, Taunusstein 4 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder von T4a und T4 NW inKriftel

T4 in A Prüfung:

T4 als Nachwuchs:

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 4 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder von T1 in Kriftel

T1 erreichte  zweiten Platz bei der Kreismeisterschaft in Kriftel:

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 1 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schokoküsse auf dem Pferderücken

Von Susanne Beerenwinkel

Zu zweit auf einem Pferd und dabei noch naschen? Das klingt nach einem perfekten Ferienvergnügen. Während der Voltigier-Schnupperkurse des Reit- und Voltigiervereins Taunusstein in den Sommerferien kamen insgesamt 20 Kinder in diesen Genuss. Vier Tage lang lernten sie alle Aspekte dieses vielseitigen Sports kennen: Sie übten Turnfiguren auf dem „Holzpferd“ und schließlich auch auf dem echten Pferd, sie putzten Pferde, kümmerten sich um Heu und Boxenpflege und lernten die Ausrüstung kennen.

Voltigieren, das ist Turnen und Akrobatik auf dem Pferd. Für Anfänger im Schritt, Fortgeschrittene trainieren und starten auf dem galoppierenden Pferd. Dafür braucht man Kraft, Kondition, viel Koordination und Dehnung, und auch daran haben die Kinder im Schnupperkurs gearbeitet. Nach den vielleicht ersten Liegestützen ihres Lebens, nach Vorübungen zum Spagat und Dehnübungen wie Katzenbuckel lernten sie auf dem Pferd erste Voltigierfiguren wie Grundsitz oder Fahne kennen. Und hier kamen die Schokoküsse ins Spiel. Voltigierpferde sind groß, vor allem wenn man selbst grade mal im Grundschulalter ist. Aber wenn man zu zweit auf dem Pferd sitzt und sich gegenseitig Schokoküsse in den Mund steckt, vergisst man, wie weit der Boden entfernt ist und man hat einfach nur Spaß an der Bewegung des Pferds.

Auch Knien und Stehen gehören zu den Grundelementen im Voltigiersport. Ganz schön wackelig kann das sein, aber mit ein bisschen Hilfe durch die Trainer meisterten die Kinder auch diese Aufgaben souverän. Am Abschlusstag der Schnupperkurse zeigten die Kinder zusammen mit ihren Trainern, was sie in den vier Tagen alles gelernt hatten und bekamen eine Urkunde überreicht.

Veröffentlicht unter Aktuell, Schnupperkurs | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder vom Sommerschnupperkurs 2019

Vorführung der ersten Gruppe

Vorführung der zweiten Gruppe

Vorführung der dritten Gruppe

Vorführung der jungen Trainer

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Schnupperkurs | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bürgerfest „10 an einem langen Tisch“

Zahlreiche Personen fragten sich, was sich eigentlich hinter diesem Titel verbirgt. Das Fest findet alle vier Jahre im Sommer statt, an dem sich die 10 Taunussteiner Stadtteile an einen „langen Tisch“ treffen und zusammen feiern. Neben Organisationen, Geschäften und Künstlern können auch Vereine das vielfältige Leben in dieser Stadt präsentieren. Dieses Jahr hat sich auch der Reit- und Voltigiertclub Taunusstein an dem Fest beteiligt. Neben hausgemachten Kuchen mit Kaffee und kalten Getränken bot der Stand Informationen über die vielfältigen Angebote und Aktivitäten des Sportvereins.

Um die flanierende Besucher in Staunen zu versetzen, fanden regelmäßig Vorführungen auf einem Holzpferd statt. Alle Turniergruppen von Schritt bis zu der Leistungsklasse M präsentierten an den beiden Tagen ihre Küre. Um diesen ästhetischen Sport für die Besucher erfahrbar zu machen, bot sich ihnen die Gelegenheit, zwischen den einzelnen Vorführungen selber einige Übungen auszuprobieren. Neben einigen mutigen Erwachsenen nutzten hauptsächlich Kinder und Jugendliche diese Chance. Dabei kam schnell die Einsicht, dass das, was vorher bei den Voltigiererinnen so einfach und leicht aussah, durchaus Muskelkraft und Können erfordert.

Dem Applaus nach kamen alle Vorführungen sehr gut an. Nicht nur die besonderen Interaktionen von Taunusstein 2 mit dem Publikum oder die sehenswerten Dreier-Übungen von Taunusstein 1, auch die gemischte Gruppe Taunusstein 3 verfehlten ihr Ziel nicht. Die jüngeren Voltigiererinnen der Gruppen Taunusstein 5 bis 7 kannten bislang nur die Atmosphäre eines Turniers oder eines Familientages in vertrauter Umgebung, was deutlich anders ist als der direkte Kontakt zu Passanten. So wuchs sichtbar der Spaß von einer Vorführung zur nächsten und die anfängliche Nervosität wich der Entspannung. Insgesamt erlebten alle auf eigene Art ein schönes und erfolgreiches Wochenende.

Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 1, Taunusstein 2, Taunusstein 3, Taunusstein 5, Taunusstein 6, Taunusstein 7 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder vom Bürgerfest: Taunusstein1

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 1 | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder vom Bürgerfest: Taunusstein2

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder vom Bürgerfest: Taunusstein3

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 3 | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar