Schlagwort-Archive: Schnuppertag

Schnuppertag am 23.10.2021

Der letzte Schnuppertag in diesem Jahr fand am Samstag der zweiten Ferienwoche statt. Das Wetter war nicht gerade das Beste, aber das nahmen die Kinder während der Aufwärmphase gar nicht wahr.  Zuerst standen einige Runden Laufen und Fangen auf dem Programm. Mit so schön aufgewärmten Muskeln folgten dann etwas anspruchsvollere Aufgaben. Beim Balancieren oder beim Purzelbaum üben stand immer mindestens einer der jungen Trainerinnen zur Seite und half dabei.

Um die Angst vor der Höhe und der Bewegung des Pferdes zu minimieren wurde das kleine Holzpferd genommen. Darauf haben alle Kinder die einfachen Übungen zuerst geprobt. Mit etwas mehr Selbstvertrauen ging es weiter mit dem bewegten Holzpferd. Dieses „Ungetüm“ nennt man Movie. Im Bauch ist ein Motor, der die Bewegung eines galoppierenden Pferdes nachstellt. Die Geschwindigkeit wurde auf eine sehr niedrige Stufe gestellt, um das Gefühl erstmal zu kennenlernen. Die Mutigeren unter den Kindern hatten bereits nach kurzen Zeit auch kompliziertere Übungen wie Stehen ausprobiert. In der Zwischenzeit lief sich auch Weasley warm. Erst dann durften die Kinder die Übungen am echten Pferd ausprobieren. Auch diesmal hat sich die große Holzkiste als „Aufstiegshilfe“ in Corona-Zeiten gut bewährt. So konnten die Trainer den eigenen Rücken etwas entlasten und den Abstand möglichst groß halten, ohne auf Sicherheit zu verzichten. Ebenso haben alle vorher noch einen Schnelltest gemacht. Bei den größeren Kindern wurden auch die Testhefte aus der Schule angesehen.

Während ein Kind am Pferd geübt hat, probierten die restliche Kinder weitere Übungen entweder auf dem Movie oder auf dem festen Holzpferd. Die beiden mutigen Jungs haben sich gleich zusammen einige Doppelübungen ausgedacht und ausprobiert. Und so wie Jungs nun mal sind haben sie gleich einen kleinen Wettbewerb an der Stange gestartet. Klar war auch wer am längsten dran war.

Am Nachmittag füllten die älteren Kinder die Halle. Diesmal wurde zur Aufwärmphase das bunte runde Tuch ausgebreitet. Um nicht einfach so hin und her zu laufen, sollten einige Denkaufgaben parallel erledigt werden. Den schwierigeren Teil hatten eigentlich die Trainer, die sich diese Aufgaben zuerst ausdenken mussten. Nach Sprinten und Balancieren ging es an die Böcke und das Movie. Chili schaute sich das Treiben an, während er longiert wurde. Nach den Trockenübungen auf dem Movie ging es mit Chili weiter. Den Unterschied konnten die Kinder gleich merken. Ein echtes Pferd ist doch was schöneres und Kuscheln kann man auch noch viel besser. Das genoss Chili am Ende offensichtlich auch.

(Text und Fotos: Dagmar Sedlak-Breil)

Fotos von Bambini Kurs

Fotos vom Kurs am Nachmittag

Fotos von der Trainer Vorführung

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Schnupperkurs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schnuppertag am 23.10.2021

Ankündigung vom Schnuppertag am 28.08.2021

Veröffentlicht unter Aktuell, Presseberichte, Schnupperkurs | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Rückblick: Schnuppertag am 26.09.2020

Der erste Schnuppertag in den Corona Sommerferien 2020 konnte man als sehr erfolgreich bezeichnen. Da nur begrenzte Zahl Teilnehmer möglich war und nur wenige Stunden als sonst zur Verfügung standen, füllte sich die Warteliste. Nach gründlicher Überlegung der aktuellen Gegebenheiten, wurde ein weiterer Termin Ende September geplant und durchgeführt.

An dem generellen Vorgehen hatte sich nichts geändert. Am Vormittag nahmen die „Bambinis“ teil. Es waren die 4- und 5-jährige Kinder, die von anderen Larissa und Helen betreut wurden. Auch Wheasley dürfte wieder an der Longe laufen. Nur diesmal longierte ihn Ann-Kathrin. Die Kinder stiegen mit Hilfe der Kasten auf Weasley. Er wusste bereits was ihn erwartet und machte schön mit. Die kleinen Mädchen machten die Übungen zuerst etwas ängstlich, was aber schnell in Freude und Ausprobierlust umgewandelt wurde. Selbstverständlich könnte man nicht so viel ausprobieren wie im Jahr zuvor, wo gleich mehr Tage zur Verfügung standen.

Nachmittag kamen dann die etwas ältere Mädchen, die auf Chili etwas schwierigere Übungen ausprobieren konnten. Und wenn Chili im Zirkel stand, longierte ihn Salma. Da Larrisa nur Vormittag helfen konnte, kam Antonia statt ihr. In diesen Kurs wurde auch zwischen durch ausprobiert, wie sich das Galoppieren anfühlt. Damit keiner der Kinder stürzt, lief Helen mit und passte auf. Damit Chili einen Ausgleich zu den vielen Schrittrunden bekommt, zeigte Hellen im Galopp einige Pflichtübungen. Da staunten die Mädchen nicht schlecht wie leicht es bei Helen aussah. Sie selbst hatten schon das eine oder andere Problem bereits im Schritt gehabt. Auch hier gilt der Spruch: Üben, Üben und nochmal Üben.

Fotos vom Kurs am Vormittag

Fotos vom Kurs am Nachmittag

Fotos von Vorführung

(Text und Bilder von Dagmar Sedlak-Breil)

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Schnupperkurs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schnuppertag am 28 August 2021

Am letzten Samstag in August fand bei nicht gerade sehr schönen Wetter wieder ein Schnuppertag statt. Die kleinen „Bambini“, also Kinder unter 6 Jahren, mussten keinen Corona-Test mitbringen. Nur die größeren Kinder brachten einen negativen Test mit. Sie mussten auch wie die Erwachsenen die Hände desinfizieren und zwischendurch auch mal waschen. Und wenn es die Situation verlangte, wurde auch eine Maske getragen. Mittelweile ist dieser Zustand schon wie selbstverständig, auch wenn es ohne sie schöner wäre.

Nachdem die Namenschilder verteilt und die erste Kennenlernen Runde vorbei war, haben sich die Kleinen aufgewärmt und auch einige Übungen wie Prinzensitz auf den Matten ausprobiert. Die Übungen, die sie später auf dem Pferd ausprobieren sollten, wurden zuerst auf einem Holzpferd geübt. Da es schon etwas schwieriger war, den vielen Hinweisen und Korrekturen zu folgen, zeigten die beiden Trainerinnen diese schnell mal selber. Eine Stufe schwieriger wurde es dann auf dem bewegten Holzpferd, das Movie genannt wird. Die Bewegung ist einem Galopp nachempfunden. Die Geschwindigkeit kann verändert werden, was bei diesen kleinen Mädchen schon wichtig war. Während die Acht ihre Übungen auf den unechten Pferden ausprobierten, hat Ann-Kathrin das echte Pferd Weasley longiert und ebenso auch auf die bevorstehende „Arbeit“ vorbereitet.

Um die Wartezeit bis man dran war zu verkürzen, übten die Kinder auch zu balancieren. Susanne hat sich dazu eine Hilfstange als verlängerten Arm geholt, damit man doch gewisse Hilfestellung geben kann.  Auch Klettern stand auf dem Programm. Aber anders als üblich – statt die Kinder hochzuheben durften die Kinder selber über den Kasten aufs Pferd steigen. So konnte der Körperkontakt weiter reduzieren werden.

Eine nach der anderen kletterte den Kasten hoch, dann aufs Pferd und drehten einige Runden. Die vorher einstudierten Übungen wurden unter Aufsicht einer Trainerin durchgeführt. Auf dem Pferderücken war es natürlich deutlich wackeliger als vorher. Damit Wheasley nicht nur einseitig belastet wurde, wurden weitere Runden auch in anderen Richtung gedreht. Wie oft bei schönen Erlebnissen geht die Zeit schneller rum und schon war der Kurs zu Ende. Nachdem sich die Kinder einzeln bei Weasley mit Klopfen und Streicheln bedankt hatten, stand für Weasley das obligatorisches Wälzen auf dem Plan. Schnell mal die richtige Stelle finden und dann ging es schon los. Nach einer knappen Minute stand er wieder auf allen Vierern und wollte in die Box, wo schon leckeres Futter im Krug wartete.

Nach einer Mittagspause ging es mit den älteren Kindern weiter. Auch die Mädchen und ein Junge haben sich warm gemacht, damit es bei der Ausprobiererei keine Verletzungen gibt. Die erfahrenen Voltigiererinnen zeigten zuerst einige Pflichtübungen vor, die aufmerksam beobachtet wurden. Nun kamen auch etwas schwierigere Übungen, die mehr Konzentration und Körperbeherrschung verlangten und auf den unterschiedlichen Holzpferden ausprobiert werden konnten. Währenddessen lief sich Chilipepper, genannt Chili, warm. Longierte wurde er an diesem Nachmittag von Brigitte.

Wie ist das Gefühl, wenn man auf einem Pferd sitzt, die Augen schließt und das Pferd sich im Schritt bewegt? Das war die erste Übung auf Chili. Es ist schon andere Wahrnehmung, wenn die Augen geschlossen sind und die anderen Sinne nun gefragt sind. Es kamen schon interessante Meinungen der Kinder zusammen.  Nach dem sich die Kinder auch bei Chili bedank haben, wollte er schnellsten in die Box, um nachzusehen, welche Leckerbissen auf ihm warteten. Eigentlich wälzte er sich auch gerne nach getaner Arbeit, aber an diesem Samstag hatte er wohl kein Bedürfnis gehabt.

Auch der Nachmittagskurs verging wie im Flug und das Ende kam. Den strahlenden Gesichtern zu entnehmen, hat es den Kindern gut gefallen und vielleicht hat das eine oder das andere Kind ein neues Hobby für sich entdeckt. Dann bis bald.

(Text und Bilder von Dagmar Sedlak-Breil)

Fotos vom Kurs am Vormittag

Fotos vom Kurs am Nachmittag

Veröffentlicht unter Allgemein, Schnupperkurs | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Rückblick auf das Corona Lockdown 2020: Schnuppertag im Sommer 2020

In den letzten beiden Jahren ist vieles anders. Auch der Sport musste lange ruhen. Erst nach und nach durfte langsam das Training mit vorbereiteten Hygienekonzepten und Abständen wieder beginnen.

Immerhin konnte nach weiteren Lockerungen in den Sommerferien 2020 wieder eingeschränkt trainiert werden. So überlegte der RVC, dass man analog dem Training einen Schnuppertag anbieten könnte. Normalerweise würden die Kinder drei Tage im Stall verbringen, erfahren was alles zu Umgang mit den Pferden gehört und auch den Sport selbst ausprobieren. Am Abschlusstag gab es immer eine kleine Vorführung, in dem die Kinder den Eltern das Gelernte zeigen konnten. Dies war leider nun nicht möglich. Die drei Tage schrumpften auf 3 Stunden. Nichtsdestotrotz konnten einige wenige Kinder vormittags in einem Bambini Kurs und ältere Kinder nachmittags in den Voltigiersport eintauchen.

Es ist auch verständlich, dass nicht so viele Übungen ausprobiert werden konnten. Aber immerhin boten die Aktivitäten ungefähr den normalen Trainingsablauf.

Als erstes wurden die Muskel spielerisch warm gemacht. Auf einem Bein hüpfen oder wie ein Frosch springen kann schon bei kleinen Kindern eine kleine Hürde sein. Während sie mit der Unterstützung der Trainer dabei angeleitet wurden, lief sich das Pferd Weasley ebenso warm. Für Julia war es auch was Besonderes, denn sie sollte Weasley öfter bei solchen Gelegenheiten und später auch im Training longieren. Christine stand ihr bei und gab hilfreiche Tipps, um das Pferd gut zu verstehen. Denn die Interaktion mit dem Pferd durch gegenseitige Körpersignale ist für das Longieren sehr wichtig.

Nach der Aufwärmphase ging es auch schon los. Die Übungen wurden zuerst am Holzpferd geübt und anschließend erst auf dem Pferd. Bei der nächsten Runde wurden die Übungen schon anspruchsvoller. Und schließlich wurde mit Hilfe von zwei Händen auch das Stehen im Schritt ausprobiert. Dazu muss man beim ersten Mal schon etwas Mut haben, um sich auf dem wackeligen Untergrund hinzustellen. Das wurde aber von allen Kindern gut gemeistert. Beim Blick in ihre Gesichter konnte man von voller Konzentration bis zur vollen Begeisterung alles beobachten. Und gesichert wurden die Kinder dabei von beiden Seiten durch Hellen und Larissa. Als Entspannung nach der körperlichen Betätigung stand der künstlerischer Teil an. Zur Erinnerung an diesen Tag verschönerten die Kinder alte Hufeisen, die sie dann auch mitnehmen durften.

Am Nachmittag stand Chili mit Brigitte für die zweite Gruppe der älteren Kinder bereit. Nach einer Aufwärmphase zeigte Larissa gekonnt einige Handstände, die die wenige Mädchen sichtlich beeindruckt haben, so dass sie es auch selber ausprobieren wollten. Bei dieser Gruppe konnten die Trainer auch etwas schwierigere Übungen auswählen, die wie schon am Vormittag zuerst auf dem Holzpferd und dann auf dem Pferd im Schritt geübt wurden.

Eine überraschende Abwechslung ergab sich, als ein Reporter des Wiesbadener Kuriers mit einem Fotografen in der Halle stand. Und als dann auch noch der Reporter einigen Mädchen Fragen stellte, war die Aufregung dann doch für kurze Zeit groß. Dies war bestimmt auch ein besonderes Erlebnis, dass sie auch wenige Tage später in der Zeitung nachlesen konnten.

Diesmal durften die Kinder mit Begleitung auch eine Runde Galopp ausprobieren. Da wurde direkt sichtbar, wer seinen Körper „im Griff“ hat. Ohne die nötige Körperspannung ist man der Wellenbewegung des Pferdes hilflos ausgeliefert. Aber schön fanden es alle. Vielleicht trifft man den einen oder die andere beim richtigen Training wieder. Was ist denn schöner als im Rhythmus der Pferde mitzuschwingen.

Und Chili entspannte sich danach beim Wälzen im Sand.

 

 

 

Fotos vom Bambini Kurs:

Fotos vom Nachmittagskurs:

(Text und Fotos: Dagmar Sedlak-Breil)

Veröffentlicht unter Aktuell, Schnupperkurs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Rückblick auf das Corona Lockdown 2020: Schnuppertag im Sommer 2020

Presseberichte zu Schnuppertag August 2020

Bericht über den Schnuppertag im Wiesbadener Kurier am 18.08.2020

Ankündigung vom Schnuppertag im Wochenblatt am 01.08.2020

Veröffentlicht unter Aktuell, Presseberichte, Schnupperkurs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Presseberichte zu Schnuppertag August 2020