Schlagwort-Archive: Wettenberg

Taunusstein 2 beim Feedbackdays in Wettenberg

Von Lisa Marie Zahn und Melanie Klämke

Am frühen Morgen des 3. Aprils bereitete sich die vielversprechende Gruppe des RVC Taunusstein um 5:15 Uhr auf die ersten Feedbackdays im neuen Jahr 2022 vor. Das Thermometer maß -6,5 Grad, aber der eiserne Durchhaltewillen der Mannschaft – bestehend aus Lisann Salinger, Lisa Marie Zahn, Anja Schlick, Aika Scheid, Anna-Marie Klink und Melanie Klämke – ließ sich selbst von der in Folge der eisigen Temperaturen entstandenen dicken Schneeschicht im Stall nicht abhalten. Antonia Bart, ein treues Vereinsmitglied und Trainerin der startenden Gruppe Taunusstein 2., hatte einige Tage zuvor angeboten, das Pferd der Gruppe (Montreal) nach Wettenberg, wo die Veranstaltung stattfinden sollte, zu fahren. In ihrem sehr leistungsstarken und großen Auto der Firma „RICHTIG“ nahm Antonia nicht nur Montreal mit, sondern auch nahezu die gesamte Mannschaft einschließlich der Longenführerin Johanna Peithner mit. Bevor das Auto jedoch nach Wettenberg aufbrach, musste das Pferd noch in den Anhänger verladen werden. Aufgrund der frühen Temperaturen war jedoch auch Montreal nicht sonderlich begeistert in den eisigen Hänger zu steigen. Nur durch das Talent von Antonia und Johanna, mit Pferden zu kommunizieren und deren Körpersprache richtig zu deuten, konnte Montreal überzeugt werden, den Hänger zu betreten. „Antonia und ich haben das sehr gut beide zusammen geschafft“, so die Longenführerin Johanna. Nach gut 1,5 Stunden erreichte die Gruppe dann den Hof des Voltigiervereins von Wettenberg Dort bereitete sich das Team dann für den ersten Pflichtstart vor, während sich Johanna führsorglich um ihr persönliches Lieblingspferd Montreal kümmerte. Während der Vorbereitungen traf auch der Fanclub bestehend aus Tamara Subke, welche sich extra in Farben des Vereinslogos kleidete, ein. Den Pflichtstart absolvierte das Team, einschließlich mit Antonia Bart, die spontan dazu eingeladen wurde mit zu starten, mit Bravour. Lediglich in Bezug auf den Aufsprung, Stehen und der Fahne äußerte Alice Reitz dem Team gegenüber Kritik. Sie selbst formulierte aber eine angemessene Zufriedenheit mit der Leistung des Teams insgesamt – und munterte zum Weitertrainieren auf. Kurze Zeit später nach der Pflicht ging es auch schon mit der Kür auf dem Movie an den Start. Das Movie lief ein wenig anders als das vereinseigene Movie des RVCs, sodass Taunusstein 2 ein paar Patzer einbaute, die dem geschulten Auge von Alice Reitz jedoch nicht entgingen. Trotzdem betonte sie den guten Weg, auf den sich Taunusstein 2 befindet. Wir danken Alice für die Rückmeldung sehr und möchten in Zukunft an den von ihren bemängelten Schwachstellen in der Kür als auch in der Pflicht arbeiten. Nach dem Pflicht- und Kürdurchlauf konnte Taunusstein 2 noch für zwei Stunden die Sonne genießen, bevor am Nachmittag der Lehrgang bei Daniel Kaiser stattfinden sollte.

Während der Wartezeit auf den Beginn des Lehrgangs geschah jedoch etwas Dramatisches: bei einem kurzen Spaziergang mit dem Pferd Montreal gelang es ihm beinahe zu entwischen und auf die benachbarten Felder zu fliehen. Allein durch die starken Hände von Lisa Marie Zahn konnte er zurückgehalten werden. Erst als das Pferd wieder in den Händen von Johanna Peithner war, war die Situation wieder endgültig entschärft. Im halbstündigen Lehrgang mit Daniel Kaiser warf Taunusstein 2 einen Blick auf die Übung des Rückwärtsschwingens. Dank ausgefeilter Technik auf Seiten von Daniel konnte das Team noch einige Tipps mitnehmen. Wir danken auch Daniel Kaiser für die guten Rückmeldungen und Kritikpunkte. Gegen 16:30 Uhr kam das Team einschließlich Pferd erschöpft und müde zurück am Stall an.

Fotos: Daniel Kaiser von im|press|ions

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Lehrgang, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Taunusstein 2 beim Feedbackdays in Wettenberg

Ein Trainingsturnier in Wettenberg Juni 2021

Viele richtige Turniere wurden dieses Jahr nicht angeboten. Umso mehr hatten die Gruppen Taunusstein 1 (T1) und Taunusstein 2 (T2) die Gelegenheit ergriffen, an einem Trainingsturnier in Wettenberg teilzunehmen. Das Besondere bei einem Trainingsturnier ist ein mündliches Richterfeedback im Anschluss an den Wettbewerb. Als Richterin saß Alice Reitz am Richtertisch. Diesmal gab es auch einen kurzen Lehrgang mit Daniel Kaiser und mit Nina Niepoth. Beide sind sehr erfahrene und erfolgreiche Voltigierer. Daniel Kaiser war bereits als Lehrgangsreferent für den Movie Lehrgang bei uns in Taunusstein.

Für beide Gruppen ging es erst Sonntag, den 13.06.2021, los. Monte war zwar nicht so begeistert nach so lange Zeit wieder in den Hänger zu steigen, aber nach gutem Zureden stand er zusammen mit Ron im Hänger. Diesmal gab es auch eine Neuheit. Toni, eine Voltigiererin aus Gruppe T1, hat erfolgreich ihren Hänger-Führerschein absolviert und stand zur Verfügung. Und sie hat diese erste Fahrt toll gemeistert. Gute „Hängerschlepper“ sind immer Mangelware, umso schöner ist es, wenn jetzt eine aus den eigenen Reihen bereitsteht.

Kurz vor Mittag stand T2 am Start zur Pflichtprüfung. Mitgeturnt haben Anna- Maria, Ann-Kathrin, Aika, Lisa, Lisann, Melanie, Nadine und Sonja. „Unsere Jüngsten haben sich bei ihrem ersten Auftritt mit T2 tapfer geschlagen“, erzählte die Trainerin und Longenführerin Johanna. Ein Abschied vom aktiven Voltigieren hat Nadine genommen. Ihre Mutter stand netterweise auch der Gruppe als Helferin zur Seite. Im Anschluss an die Pflicht gab es gleich Feedback von Alice Reitz. Den Hinweisen konnte dann am Nachmittag während des Lehrgangs mit Nina Niepoth nachgegangen werden, wobei die Gruppe sich auf die Fahne konzentriert hat. Nach einer anderen Gruppe startete das Team T1, das lautstark von T2 angefeuert wurde.

Beim Beladen hat sich die Problematik umgedreht. Monte ist ohne Zicken in den Hänger gegangen. Er konnte die Wartezeit auch entspannt auf einem Paddock verbringen. Aber auch Ron musste ja mit rein. Die Heimfahrt war aber nicht mehr zeitkritisch und schließlich ging auch er in den Hänger.

Johanna ließ sich eine Anmerkung nicht nehmen:“ Ein großes Lob müssen wir dem Veranstalter IPG Wettenberg & PSV Schäferhof Nidda aussprechen, der alles sehr gut organisiert hat und auch ein Hygienekonzept ausgearbeitet hatte, so dass die Veranstaltung möglich war. Wir hatten einen schönen Tag und konnten seit langen so etwas wie Turnierluft schnuppern.“

Fotos sind erworben von Daniel Kaiser, imIpressIions, www.kaiser-impressions.com

Impressionen von Taunusstein 2

Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar