Schlagwort-Archive: Coco

Coco startet durch

Nun war es so weit. Corcovado sollte mit der Gruppe T3 nur in einer Plicht-Prüfung starten. So schauten sich die Trainer die möglichen Turniere in Oktober an. Es war schnell klar, dass nur das Turnier in Wiesloch in Frage kam, obwohl zu dieser Zeit in Hessen gerade Ferien waren. Damit stand auch fest, wer von den Gruppenmitgliedern starten würde. Den späten Start am Sonntagvormittag wurde leider mit dem schlechten Wetter „bezahlt“. Kaum in Wiesloch angekommen fing es an zu regnen. „Was solls, da muss man durch und das Beste daraus machen“ wurde zum Motto des Tages. Marion kümmerte sich um Corcovado. Sandra kümmerte sich abwechselnd um zwei Gruppen, in denen sie aktuell als Trainerin tätig ist und die Mädels bereiteten sich auf den Start vor.

Auch die Musikanlage war wieder repariert, sodass wieder Musik zu hören war als die die Gruppe T3 einlief. Denn leider hatten mehrere Gruppen vorher das Pech, dass aus den Boxen nur undefinierte Geräusche kamen, die eher die Pferde erschreckten. Doch für T3 lief es richtig gut. Corcovado arbeitete sehr gut mit und auch die Mädels turnten konzentriert. Kaum waren im Zirkel ein paar Runden galoppiert, waren sie schon wieder fertig. Bei nur fünf Starterinnen und nur Pflicht-Übungen geht das schnell. Da es nur darum ging das Pferd Turnierluft schnuppern zu lassen, freuten sich alle über den zweiten Platz. Gestartet sind Viola Breil, Laura Bürgel, Emma Heierhoff, Mia Kaiser und Clara Oberste-Wilms. Nach dem Blick in den Wertungsbogen war die Freude bei der einen oder der anderen doch etwas größer. Auch Marion als Longiererin fand die Pferdenote gut. In der nächsten Saison geht es nach zwei Jahren endlich wieder mit Kür auf Turniere.

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 3 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Corcovado mit Einzel unterwegs nach Dieburg

Das Erste Turnier mit Corcovado lief schon gut. Nun sollte die Anforderung gesteigert werden. Diesmal wurden gleich drei Einzelvoltigiererinnen genannt. Auch die Fahrt nach Dieburg war anders. Im Hänger war dieses Mal Corcovado alleine aber das war kein Problem. Der Trubel vor Ort schien ihn auch nicht besonders stark zu irritieren. Im Zirkel lief er dann schon sehr gut und Marion war äußerst zufrieden mit ihm. „Da kann nun die Gruppe vielleicht noch in Oktober ein Pflichtturnier wagen“, so ihre Meinung dazu. Auch die drei Einzeln konnten zufrieden sein. Da es in diesem ersten Schritt mehr um Corcovado und seine Ausbildung ging, waren die Wertnoten nicht so wichtig. Trotzdem freuten sich Alina wie Larissa über je eine goldene und Mia über eine silberne Schleife.

Veröffentlicht unter Aktuell, Larissa Köhncke, Mia Kaiser | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Monte und Coco schnuppern Turnierluft

Die Longiererinnen Johanna und Marion der beiden neuen Pferde Montreal (Monte gerufen) und Corcovardo (Rufname Coco) waren sich sicher, dass die beiden nun so weit sind, mit Einzelvoltgierern an einem Turnier Erfahrung zu sammeln. So wurde für diese Premiere das Turnier in Roßdorf ausgeguckt. Für Lisann bot sich damit wieder die Gelegenheit zu starten, so viel ihr die Zusage nicht schwer. Da Monte in ihrer Gruppe läuft, hat sie bereits Erfahrung mit ihm sammeln können. Und eine Kür war auch schnell zusammengestellt, schließlich ist sie in der Vergangenheit auch als Einzel erfolgreich gestartet.

Die Ausbildung von Coco fand zusätzlich sonntags statt. Hier trainierten gleich drei Mädchen aus der Gruppe mit, der Coco angehört. Aber an dem Turniertermin konnten leider nur Larissa und Mia starten. Beide haben auch in der Vergangenheit als Einzel an Turnieren teilgenommen. So bot sich auch diesen beiden die Gelegenheit, überhaupt in diesem Jahr als Einzel zu starten.

Die beiden Pferde haben die Fahrt nach Rossdorf zusammen gut überstanden. Man könnte denken, dass die beiden sich gegenseitig Mut zugesprochen haben und froh waren, dass sie gemeinsam die Erfahrung sammeln konnten. Schließlich war es für beide das erste Turnier als Voltigierpferd. Und dass haben sie auch gut gemeistert. Monte und Coco haben auch gezeigt, dass sie mit der Turnier Atmosphäre gut zurechtkommen. Beide Longiererinnen waren mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Nun können beide Gruppen auch über einen Pflichtstart noch in diesem Herbst nachdenken.

Für die drei Einzel ist der Start in der Leistungsklasse A ebenfalls gut gelaufen. Lisann erreichte den zweiten Platz mit der Wertnote 5,937, nur wenige Hundertstel hinter der Erstplatzierten. Der dritten Platz gehörte Larissa mit der Wertnote 5,884. Mit der Wertnote 5,515 hatte Mia den fünften Platz erreicht.

Veröffentlicht unter Aktuell, Larissa Köhncke, Lisann Saliger, Mia Kaiser | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder zum Volti-Café: Vorführung mit Coco

Vorführung:

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Familientag, Larissa Köhncke | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar