Schlagwort-Archive: Seppel

Bilder vom Familientag 2018: T2

Thema war “Die Geschichte von Pferd und Mensch”

Beitrag von T2: “Polizeistaffel”

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Familientag, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sieg beim letzter Turnier mit Alpenprinz

Nun ist auch für Alpenprinz das allerletzte Turnier mit seiner Gruppe Taunusstein 2 gekommen, bevor er in den wohlverdienten Ruhestand geschickt wird. Die letzte Turniersaison lief super für ihn und für die Gruppe. Sie wurden für die großen Turniere nominiert und standen bei einigen auch auf den Treppchen. So wünschte sich die Gruppe am Ende der Saison ein entspanntes Turnier ohne großen Leistungsdruck.

Und so sind dann alle mit guter Laune in Lampertheim angekommen. Die Kälte am Morgen überraschte die Teilnehmer zwar etwas, da sie ein kräftiges Aufwärmen erforderlich machte, doch die Prüfung in der Leistungsklasse L startete in einer entspannten Atmosphäre. Seppel wurde von Johanna Peithner longiert An der Prüfung nahmen Anna-Maria Klink, Nadine Kaufmann, Amelie Koch, Lisann Saliger, Helena Stein, Tamara Subke und Lisa Marie Zahn teil. Die Kür lief super und die Gruppe war sehr glücklich, so eine schöne Kür eingeübt zu haben, für die sie von anderen gelobt wurden. Dies spiegelte auch das Ergebnis der Prüfung wieder: erster Platz. Eine kleine Fotosession beim strahlenden Sonnenschein rundete den Tag ab. „Am Ende des Tages waren wir alle uns einig, dass es ein schönes Turnier war“, so äußerte sich Johanna dazu.

Ein toller Abschluss der Saison und des gemeinsamen Trainierens. Der Meinung von Amelie würden sich alle einschließen: „So können wir auf eine tolle aufregende und erfolgreiche Saison zurückblicken, in der wir viel erlebt und viel Spaß hatten. Der Dank geht an die tolle Gruppe, an die verlässliche Trainerin und im Besonderen an unser super Pferd Alpenprinz, den jeder nur Seppel nennt“. Dazu fällt mir nur die Anekdote aus dem Stall ein, wo ein neues Mädchen mit einer verzweifelten Stimme sagte: „Ich kann immer noch nicht den Seppel und den Alpenprinz unterscheiden“. Da war das Gelächter groß, denn es ist ja das gleiche Pferd.

Paar Bilder dazu

Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zweiter Platz für T2 in Butzbach

Am Samstagmorgen fanden im Rahmen des Butzbacher Turnierwochenendes auch Leistungsprüfungen in der Kategorie „L-Gruppen“ statt. Dieses Turnier war gleichzeitig auch ein Sichtungsturnier für den Deutschen Voltigierpokal in Eisingen. Die Gruppe Taunusstein 2 nahm ebenfalls teil. Begleitet wurde die Gruppe von ihrem Gruppenmitglied Alpenprinz, der von der Gruppentrainerin Johanna Peithner longiert wurde. Nach der Pflicht und Kür bekam die Gruppe die Wertnote 5,319, die einen guten zweiten Platz bedeutete. An den Start gingen Nadine Kaufmann, Melanie Klämke, Amelie Koch, Emma Liebau, Lisann Salinger, Helena Stein, Tamara Subke und Lisa Marie Zahn.

Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Presseberichte über die Hessischen Voltigiermeisterschaften 2013

Veröffentlicht unter Aktuell, Presseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Presseberichte über die Hessischen Voltigiermeisterschaften 2013

Bilder von den Hessischen Voltigier-Meisterschaften 2013 – Taunusstein 2

Veröffentlicht unter Aktuell, Bildergalerie, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bilder von den Hessischen Voltigier-Meisterschaften 2013 – Taunusstein 2

Hessische Meisterschaften in Hungen bescheren dem RVC Taunusstein hervorragende Ergebnisse

Taunusstein – Der RFV Horlofftal-Hungen richtete in diesem Jahr das höchste Turnier für die hessischen Voltigierer aus. Bei diesem Wettkampf wurden neben den Starts in verschiedenen Leistungsklassen auch die Hessischen Meister im Gruppen-, Doppel- und Einzelvoltigieren gekürt. Daher sind beide Turniertage spannungsgeladen und bieten Teilnehmern und Besuchern eine ganz besondere Stimmung.
Wer selbst in dieser ästhetischen Sportart zu Hause ist, erfährt, dass es nicht nur um den sportlichen Erfolg sondern auch um ganz andere intensive Erfahrungen geht. Das Voltigieren „leben“ bedeutet für alle Beteiligten, im Team zusammen zu halten, gemeinsam Erfolge und Niederlagen zu verarbeiten, Spaß am Sport zusammen mit anderen Gleichgesinnten zu haben sowie Verantwortung für den lebendigen Sportkameraden Pferd zu übernehmen und dadurch wichtige Erkenntnisse für`s Leben zu sammeln. „Alle für einen, einer für alle“, so könnte man das Motto der Voltigierer nennen. Und es gilt nicht nur für die Gruppen, sondern auch für die Doppel- und Einzelvoltigierer, denn ein Team besteht immer aus mindestens zwei zweibeinigen und einem vierbeinigen Sportler. Dazu kommen noch viele weitere Beteiligte wie z.B. die Reiter und Trainer, die alle dazu beitragen, dass ein Team überhaupt existieren kann. Im Idealfall bildet ein Voltigierverein in seiner Gesamtheit ein großes Team, mit dem man so manche Klippe umschiffen kann.
Als Team vom Reit- und Voltigierclub Taunusstein e.V. (RVC) waren diesmal die Gruppen Taunusstein 1 und 2 sowie die Einzelvoltigiererin Mascha Braunheim zu den Hessischen Meisterschaften angereist.
T1-Bericht-1Taunusstein 1 hatte sich zum einen das Ziel gesetzt, eine Note zu erreichen, die es ihnen ermöglicht, weiterhin in der Leistungsklasse S zu starten. Dieses Vorhaben ist ihnen auch gelungen. Zum anderen war es dem Team wichtig, dass ihr Pferd Crelino die Atmosphäre des Starts auf einem besonderen Turnier kennenlernt und so eine neue Erfahrung für seine weitere Ausbildung sammelt. Die Kür der Gruppe war auf den Leistungsstand des Pferdes abgestimmt und enthielt daher noch keine Übungen, bei dem drei Voltigierer gleichzeitig auf dem Pferd turnen. Trotzdem erreichte Taunusstein 1 mit der Endnote 6,114 den 4.Platz bei den M/S-Gruppen und konnte mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Unter der Longenführung von Marion Müller voltigierten Mascha Braunheim, Sandra Strupp, Alina und Annika Lustermann, Hanna Beerenwinkel und Julia Völkel.
Ib-T2-IMG_1621Die im letzten Jahr wieder neu gebildete Gruppe Taunusstein 2 startete in der Leistungsklasse A und lag nach der Pflicht auf dem 2.Platz. Durch eine starke Kürleistung gelang es ihnen, sich vor Oberursel an die Spitze zu setzen. Der Sieg mit der Endnote 5,004 bedeutete für sie die dritte Aufstiegsnote. Ihr Pferd Alpenprinz J wurde von Marion Müller longiert, die ebenso wie die Voltigierer Antonia Barth, Luise Heyde-Schulte, Melanie Klämke, Leonie Reck, Kyra Rohlf, Antonia Sastedt, Alexandra Subke, Tamara Subke und Leonie Thomas mit dem Abschneiden der Mannschaft sehr zufrieden war.

Veröffentlicht unter Aktuell, Taunusstein 1, Taunusstein 2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hessische Meisterschaften in Hungen bescheren dem RVC Taunusstein hervorragende Ergebnisse